Unsere Angebotsübersicht

  • Berufsausbildung zum Futures-Händler                                       7.800,00 Euro

(individuelles Coaching, einschließlich der Zulassungsprüfung

durch die Deutsche Börse AG, diese Ausbildung ist MwSt-befreit,

beinhaltet alle Gebühren, Ausbildungsdauer: 1 Jahr)

 

  • Begleitende Ausbildung für Börseninteressierte                         3.570,00 Euro

(Bereitstellung ausgewählter Schulungs-Webinare

für das Selbststudium mit eigener Zeiteinteilung,

individuelle Webinar-Begleitung, Preis ist inklusive

MwSt, Ausbildungsdauer: 1 Jahr)

 

  • Zertifizierter Börsenhändler Derivate                                            2.800,00 Euro

(individuelles Coaching, einschließlich der Abschlussprüfung

durch die Deutsche Börse AG, diese Ausbildung ist

MwSt-befreit, beinhaltet alle Gebühren, Grundkenntnisse zu

Optionen und Futures werden vorausgesetzt,

Ausbildungsdauer: 3 Monate)

 

  • Möglichkeiten und Grenzen der Technischen Analyse,                 595,00 Euro
  • Markttechnik, Statistische Messungen der Reflexivität,
  • Studien, Handelssysteme

(5 Live-Webinare a 2 Stunden, Lesematerialien, Übungen,

Preis ist inklusive MwSt, Ausbildungsdauer: 5 Wochen)

 

Optionen I                                                                                                 476,00 Euro

(Bereitstellung von zwölf Schulungs-Webinaren und zwei

vertiefenden Live-Individual-Webinaren, Preis ist inklusive

MwSt., Nutzungsdauer: 4 Monate)

 

Opener Abonnement                                                                                 37,50 Euro

(tägliche Bereitstellung der Open Interest-Tabelle,

Preis ist inklusive MwSt,)

 

Monday Spot – Abonnement                                                                       5,50 Euro

(wöchentlicher Analysekommentar zum fundamentalen

und technischen Umfeld vom DAX und Randmärkten,

Preis ist inklusive MwSt., Nutzungsdauer über die gesamte

Abonnementdauer)

 

Early Bird – Abonnement                                                                           75,00 Euro

(tägliches Morgen-Meeting, plus OI-Tabelle, plus Monday-Spot,

Preis ist inklusive MwSt, Nutzungsdauer über die gesamte

Abonnementdauer)

 

Full Lunch – Abonnement                                                                       125,00 Euro

(tägliches Morgen- und Mittags-Meeting, plus OI-Tabelle,

plus Monday-Spot, Preis ist inklusive MwSt, Nutzungsdauer

über die gesamte Abonnementdauer)

»  Unser Ausbildungsangebot im Überblick

„Erfolgreiches Day-Trading in 15 Minuten erlernen“ ...

unhaltbare Versprechen dieser Art können wir Ihnen nicht geben. Erfolgreiches Handeln setzt ein Leben, Lernen und Brennen für den Handel voraus. Aber wenn Sie diese Eigenschaften mitbringen, werden wir gemeinsam an Ihren Chancen arbeiten, in den Märkten nicht nur zu überleben, sondern die Seiten zu wechseln: vom Fischfutter zum Jäger.

Eine sinnvolle und erfolgreiche Ausbildung fordert beide Seiten: Uns als Ausbilder, Trainer, Erfahrungsvermittler, als fordernder Treiber, als Trader und Sie als Lernender, als Kämpfer mit Biss, als jemand der das unbedingte Privileg anstrebt, als Trader arbeiten und leben zu wollen und dafür bereit ist, auch eine große Portion Eigenverantwortung in die eigene Zukunft zu legen.

Wer heute an den immer komplexer werdenden Märkten erfolgreich bestehen will, muss deren Strukturen, deren Zusammenspiel und deren gegenseitige Beeinflussungen verstehen. Dabei muss sein Verständnis über Themen wie Trading und Charting weit hinausgehen. Er muss in der Lage sein, Risiken zu erkennen und zu steuern, er muss das Wissen über die Akteure im Markt anwendungsbereit jederzeit abrufen können, benötigt die richtigen Informationen und das passende Werkzeug. Ein guter Trader überlässt nichts dem Zufall, er zockt nicht und spielt nicht, sondern sieht sich als überlegener Jäger, der um seine Stärken und Schwächen weiß, erstere weiter ausbaut und letztere zu überwinden versucht.

Doch wird diese Notwendigkeit, besonders von Trading-Anfängern, leider meist unterschätzt. Auch die Branche selbst vermittelt häufig ein falsches Bild. Seminare, selbsternannte „Börsen-Experten“, unendlich viele Börsenbriefe und noch mehr schlechte, zu teure Broker, lassen Erwartungen und Hoffnungen aufkeimen, welche meist schnell und nachhaltig an der Realität zerschellen.

Erfolgreiches Trading ist harte Arbeit. Harte Arbeit heißt, sich täglich mit seinen Schwächen auseinanderzusetzen, niemals mit dem Lernen aufzuhören, keiner fremden Meinung nachzulaufen, sondern selbstkritisch zu hinterfragen und alle die Fähigkeiten zu erlernen und ständig zu trainieren, die notwendig sind, um erfolgreich zu traden.

Handelsoberfläche und Anbindung an die Märkte müssen zum jeweiligen individuellen Trading-Stil passen. Professionelle Informations-Tools sind ebenfalls ein Muss und sollten am Aktivitätsmuster des Traders ausgerichtet sein.

In knapp drei Jahrzehnten haben sich auf diese Weise Wissen und Erfahrungen aufgebaut, welche auch heute weiterhin jeden Handelstag im Markt geformt und gefordert werden. Unsere Angebote zielen darauf ab, Sie für diese Märkte fit zu machen, durch eine aktive Betreuung während der Lernens in einer umfassenden und tiefgreifenden, mehrmonatigen Trader-Ausbildung, welche alle direkten und indirekten Aspekte unserer Trading-Aktivitäten abdeckt.

Die Zielstellung unseres Ausbildungsangebotes ist die Vermittlung (und damit Schaffung) einer breiten Wissens- und Befähigungsbasis in Theorie und Praxis.  Damit sollen Sie Ihre Überlebens- und dann auch Erfolgs-Chancen an der Börse verbessern. Wir versprechen Ihnen nicht, dass wir Sie in kurzer Zeit und ohne viel Aufwand zu einem profitablen Super-Trader machen können. Das können weder wir, noch andere. Wir können Ihnen nur versprechen, dass wir Ihnen mit einem fundierten, im institutionellen Handel für die Ausbildung von Eigenhändlern angewandten Ausbildungskonzept ein Wissen und eine praktische Befähigung an die Hand geben können, welches Sie im Markt gegenüber den marktdominanten institutionellen Akteuren von Wissen und Befähigung her durchaus gleichwertig macht und somit auf dieser Ebene Chancengleichheit herstellt. Das dreimodulare und aufeinander aufbauende Ausbildungskonzept soll Sie befähigen, Marktstrukturen, Marktverhalten, Hintergründe, Produkteigenschaften (Aktien, Anleihen, Futures und Optionen), Akteursgruppen, deren Motivationen und Arbeitsverhalten, sowie deren Spurenverläufe zu erkennen, zu verstehen und für sich praktisch ausnutzen zu lernen. Die Börse ist auch heute noch eines der härtesten und kompromisslosesten Umfelder, in denen wir uns bewegen können – diesem Tatbestand tragen wir Rechnung.

Wir helfen Ihnen beim Aufbau einer sinnvollen Infrastruktur, stellen sinnvolle Tools bereit und schulen Sie auf der für den professionellen Futures-Handel entwickelten und von nahezu allen wichtigen Hauptakteuren wie Goldman Sachs, Deutsche Bank, UBS usw. im Markt genutzten Handelsoberfläche TT-Platform von Trading Technologies™. Wir helfen bei Broker-Anbindungen, welche die Umsetzung Ihres erlernten Wissens und der Fähigkeiten in der erforderlichen Intrastruktur ermöglichen.

Im Oktober 2015 schloss unsere Gesellschaft eine Ausbildungs-Kooperation mit der Capital Markets Academy der Deutsche Börse AG. Diese Zusammenarbeit erlaubt es uns, auf die Prüfung „Zertifizierter Börsenhändler Derivate“ durch unsere lizensierte Schulung vorzubereiten. Die Prüfung wird von der Deutsche Börse AG in Frankfurt / Eschborn abgenommen und dient als anerkannter Berufsbefähigungsnachweis sowohl für die Eurex-Börsen, als auch (seit 2017) für die ICE-Börsen (IntercontinantalExchange).

Seit April 2016 ist unser Ausbildungslehrgang durch das HIBB (Hamburger Institut für Berufliche Bildung) nach §4 Nr. 21 a) bb) Umsatzsteuergesetz vom Stellen der Mehrwertsteuer befreit.

Wir bieten Ihnen eine umfassende, institutionelle Ausbildung, gemeinsam mit Berufshändlern – durchgeführt von Berufshändlern. Sie entscheiden, in welche Richtung und mit welcher Konsequenz Ihre Ausbildung gehen soll.

Schulen – Traden – Informieren  – dieses Gesamtpaket  ist unser Anspruch an uns selbst und soll Ihnen helfen, im Börsenhandel die Ausgangslage zu erhalten, welche Ihnen realistischen Maximalerfolg bei konsequenter Risikoeinschätzung ermöglichen soll. Dabei greifen wir auf ein sich stetig erweiterndes Netzt von Partnern zu, mit dem Ziel, Ihren Mehrwert stetig zu erhöhen.

 

Unsere Berufshändlerausbildung

Die vollständige Händlerausbildung richtet sich an Interessenten, welche alle Facetten im derivaten Trading auf einem Niveau erlernen wollen, welches sie befähigt, alle gebotenen Chancen im Markt, bis hin zum aktiven Berufshandel zu ergreifen. Sie erlernen all die theoretischen Inhalte, welche ein Principal-Trader in der Finanzindustrie im Futures- und Optionshandel beherrschen muss. Darüber hinaus werden die jungen Trader auf das Ablegen der Prüfung zum „zertifizierten Börsenhändler Derivate“ vor der Deutsche Börse AG in Frankfurt Eschborn vorbereitet. Nach einem erfolgreichen Bestehen und der Zertifizierung durch die Deutsche Börse AG, durchlaufen die Trader den praktischen Ausbildungsabschnitt, angelehnt an unsere aktive Händlertätigkeit.

Diese Händlerausbildung umfasst alle Inhalte, welche im institutionellen Handel im Nostro- Trading / Principal-Trading Bestandteil der dortigen Ausbildung sind.

Aufbau der Ausbildung

Die Händlerausbildung ist dreimodular aufgebaut. Der erste Block (P1) dient des Erwerbs eines breiten Grundwissens, der zweite Block (P2) bereitet auf die Händlerprüfung bei der Deutsche Börse AG vor und wird mit der offiziellen Händler-Prüfung abgeschlossen, der dritte Block (P3) dient der praktischen Ausbildung.

Dauer der Ausbildung

Die Phase 1 (P1) wird in einer Mischung aus begleitetem Selbststudium und täglichen vertiefenden Webinaren durchgeführt. Hierfür ist in der Händlerausbildung ein Zeitfenster von drei Monaten vorgesehen. P1 wird mit einem Abschlusstest beendet. Dessen Bestehen ist für einen Wechsel zu P2 Voraussetzung.

Die Phase 2 (P2) ist eine dreimonatige Webinar-Reihe (jeweils Montag bis Mittwoch von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr) und verlangt darüber hinaus ebenfalls umfangreiches begleitetes Selbststudium. Das Bestehen der Prüfung vor der Deutsche Börse AG ist Voraussetzung für den Wechsel in P3.

In der Phase 3 (P3) wird die erlernte Theorie mit der Praxis verbunden. Hier wird der angehende Trader sechs Monate lang ganztägig in den Tagesablauf der aktiven Handelsgruppe mit eingebunden, Handelsauswertung börsentäglich von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr in Webinarform.

Ziel der Ausbildung

Das Ziel der Ausbildung ist die Formung eines im Futures-Markt selbständig arbeitenden Principal-Traders, welcher stetig positive Handelsergebnisse erzielt und durch sein fundiertes, jederzeit anwendbares theoretisches Wissen und seine praktischen Fertigkeiten sowohl erfolgreich privat, als auch im beruflichen Verbund im Derivate-Markt aktiv werden kann.

Der Händler passt in die, im Kapitalmarkt gelebte Kultur, arbeitet diszipliniert und hart an sich selbst und lebt den Handel als Lebenseinstellung.

Kosten der Ausbildung

Der Trader trägt seine Ausbildungskosten selbst – in Höhe von 7.800 Euro (die Ausbildung ist gemäß §4 Nr. 21 a) bb) Umsatzsteuergesetz von der Mehrwertsteuer befreit). Die Ausbildungskosten umfassen alle Gebühren und Kosten für die Schulungen (einschließlich Gastdozenten), Lizenzgebühren, Prüfungsgebühren, technische Kosten). Die Reisekosten zur Händlerprüfung nach Frankfurt / Eschborn sind nicht enthalten.

Gestellte Anforderungen an den auszubildenden Händler

Wir stellen keine Anforderungen an Vorwissen, da wir ohnehin inhaltlich abweichen von den im Retail-Bereich typischen Schwerpunkten.

Unsere Anforderungen an den jungen Trader zielen vielmehr auf persönliche Eigenschaften: er muss lernbereit, belastbar, diszipliniert und willensstark sein. Die angebotene Händlerausbildung hat ein ernsthaftes und forderndes Ziel, nämlich die Formung eines profitablen Händlers. Somit sind die genannten Eigenschaften notwendige Voraussetzung, damit beide – Sie und wir – dieses Ziel auch erreichen.

Weitere Informationen zur Händlerausbildung finden Sie hier.  

Unsere Ausbildungs-Module

Mit dem Angebot von Ausbildungs-Modulen passen wir uns der Nachfrage nach zeitlich begrenzten, flexibel zusammenstellbaren Schulungsschwerpunkten an. So können Sie sich für Themen-Schwerpunkte entscheiden und diese Ihrem Zeitmanagement nach ausrichten.

Hier sprechen wir in erster Linie den Trader oder Interessent an, der sich für grundsätzliche Inhalte oder spezielle Themen interessiert, sei es im Selbststudium oder im Live-Webinar.

Inhaltlich sind diese Schulungen so aufgebaut, dass möglichst keine Abhängigkeiten untereinander entstehen. Allgemeingültige Grundlagen, welche themenübergreifend oder spezifisch gelten, werden in der jeweiligen Basisliteratur abgehandelt und stehen Ihnen unmittelbar zu Buchungsbeginn eines Kurses als PDF zur Verfügung.

Begleitende Ausbildung für Börseninteressierte  

Dieses Ausbildungsangebot richtet sich an interessierte Trader, welche einen allgemeinen, aber fachlich richtigen Eindruck mit Hintergrundwissen zu den Abläufen am Markt, zu Akteuren und deren Handelsroutinen, zu Produkten und deren Wirkungsweise auf den Kursverlauf, zu Psychologie, zu Analysemethoden und vielem mehr erhalten wollen. Hierzu stehen Ihnen mehr als 138 aufgezeichnete Fach-Webinare zur Verfügung, 91 Hand Outs, 41 Lesetexte und Lernhilfen. Somit können Sie die Grundlagen unabhängig von festen Zeiten zunächst selbständig erarbeiten. Individuell vereinbarte Live-Webinare dienen dann der Vertiefung des Stoffes und zeigen Querverbindungen auf.

Zertifizierter Börsenhändler Derivate      

In Kooperation mit der Deutsche Börse AG führt die Alster Kontor Wagner GmbH speziell für angehende Händler einen Zertifikatslehrgang durch, der alle relevanten Wissensgebiete abdeckt. Dabei spielen theoretische Grundlagen und praxisnahe Fallbeispiele eine ebenso große Rolle wie die Anwendung von interaktiven Medien und Berechnungsprogrammen sowie die Simulation am Eurex®-Handelssystem. Die inhaltlichen Anforderungen sowie der Schwierigkeitsgrad haben die Prüfung zum Zertifizierten Börsenhändler Derivate in der internationalen Finanzbranche zu einer festen Referenz für Know-how im Derivatehandel gemacht.

Möglichkeiten und Grenzen der Technischen Analyse, Markttechnik, Statistische Messungen der Reflexivität, Studien wie Elliott Wave und Gann, sowie die Entwicklung von Handelssystemen

In fünf Live-Webinaren a´2 Stunden, der Bereitstellung von umfangreichen Lesematerial und Übungen, erhalten Sie über die Dauer von fünf Wochen einen umfassenden Überblick, was die besonders im Retail-Bereich häufig eingesetzte und genutzte Technische Analyse tatsächlich kann – und was sie nicht kann. Wir decken alle inhaltlich relevanten Themenblöcke ab.

Optionen I

Der Ausbildungsblock „Optionen I“ richtet sich an Interessenten, welche sich mit dem Thema Optionen, deren Wertentwicklungsverhalten im Markt, deren Einsatzmöglichkeiten, sowie deren Einfluss auf den Kasse- und Futures-Markt fundiert auseinandersetzen wollen.  Dabei werden die theoretischen Grundlagen, ihre Abgrenzungen zu anderen Finanzprodukten und das sich daraus ergebende Wertentwicklungsverhalten behandelt. Weitere Schwerpunkte sind die Hedges- und Synthetisierungs-Möglichkeiten, sowie die vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten als Hebel- und Arbitrageinstrumente. Ergänzend werden ihr praktischer Einsatz im Theta- / Gamma Trading-Ansatz erläutert, deren daraus resultierender Einfluss auf die Kursentwicklung des verbundenen Kasse- und Futures-Markt (am Beispiel des DAX / FDAX), sowie Aufbau und Arbeit mit der Open-Interest-Tabelle. Dieser Kurs dient auch der Vorbereitung auf die Prüfung zum „zertifizierten Derivate-Händler“.

Unser Abonnement-Service

Mit unserem Tradematiker-Abonnenten-Service wollen wir jedem Nutzer die Möglichkeit geben, zielgerichtet auf jene Informationen oder Inhalte zuzugreifen, welche für ihn von Interesse sind.

Wir bieten unterschiedliche Service-Leistungen an, welche sowohl live, als auch in der Aufzeichnung genutzt werden können.

Folgende Inhalte umfasst unser Tradematiker-Abonnenten-Service:

 

Abonnement 1:         Opener

Dieses Abonnement enthält die Open Interest Tabelle für 37,50 Euro pro Monat incl. MwSt – das entspricht 1,5 FDAX Punkten im Monat / Passive Schulungsteilnehmer erhalten einen Rabatt von 50 Prozent, somit können Sie als passives Schulungsmitglied das Abonnement 1 für 18,75 Euro pro Monat buchen.

 

Abonnement 2:         Monday-Spot

Dieses Abonnement enthält einen wöchentlichen Analysebericht zur Marktlage (wird immer Montagmorgen per mail versandt)  für 5,50 Euro pro Monat incl. MwSt – das entspricht 0,2 FDAX Punkten im Monat

 

Abonnement 3:         Early Bird

Dieses Abonnement – Paket enthält die Open Interest Tabelle (Opener) + ein börsentägliches  Morgen-Meeting + einen wöchentlichen Analysebericht zur Marktlage (Monday-Spot, dieser wird immer Montagmorgen per mail versandt) für 75,00 Euro pro Monat incl MwSt – das entspricht 3 FDAX-Punkten im Monat / Passive Schulungsteilnehmer erhalten einen Rabatt von 50 Prozent, somit können Sie als passives Schulungsmitglied das Abonnement 3 für 37,50 Euro pro Monat buchen.

 

Abonnement 4:         Full Lunch

Dieses Abonnement – Paket enthält die Open Interest Tabelle (Opener) + ein börsentägliches Morgen-Meeting + ein börsentägliches Mittag-Meeting + einen wöchentlichen Analysebericht zur Marktlage (Monday-Spot, dieser wird immer Montagmorgen per mail versandt) für 125,00 Euro pro Monat incl MwSt – das entspricht 5 FDAX Punkten im Monat / Passive Schulungsteilnehmer erhalten einen Rabatt von 50 Prozent, somit können Sie als passives Schulungsmitglied das Abonnement 4 für 62,50 Euro pro Monat buchen.

 

Weitere Informationen zu unserem Abonnement-Angebot erhalten Sie hier

Uwe Wagner

Verantwortlich für die Ausbildung 

 

Futures-Händler für Familien- und inst. Fonds seit 2010

Durchführung von Schulungen im Handel und Optionspreistheorie in

Deutschland, Spanien, Luxemburg, Russland und Schweiz seit 1996

Mandatsträger in DB Advisor 2002 / 2004

Futures-Händler im Eigenhandel Deutsche Bank AG / DB Advisor 1999 / 2004

Deutsche Bank S.A. Madrid / Handel IBEX Futures und Optionen 1995 / 1998

Arbeit als DTB Market Maker in der Deutsche Bank AG 1992 / 1995

Ausbildung zum Derivatehändler CME Chicago 1992

Eintritt in die Deutsche Bank AG 1991

Maklergehilfe Berliner Wertpapierbörse 1990 / 1991

Wirtschaftsstudium Berlin / Wien 1987 / 1991

__________________________________________________

 

Christoph Keller

Verantwortlich für die Ausbildung und Vorbereitung der Gruppen auf die Prüfungsabnahme durch die Eurex / Deutsche Börse Group

Ausbilder in der Alster Kontor Wagner GmbH seit 2016

Zertifizierter Börsenhändler Eurex seit 2016

Lebenslauf

__________________________________________________

 

 

 

 

 

Wolfgang Ebner

Der Referent hat Pharmazie und vier Semester Informatik studiert und war über 30 Jahre als Apotheker selbständig tätig. Seinen ersten Veba-Optionsschein hat er vor Jahrzehnten erworben, seitdem beschäftigt er sich mit dem finanzmathematischen Hintergrund dieser Instrumente. Seit über 10 Jahren handelt er aktiv Optionen, hauptsächlich an der Eurex (er ist zertifizierter Derivatehändler), aber auch in US-amerikanischen Märkten.

__________________________________________________