Angebot unserer Satelliten-Ausbildungsblöcke

Mit dem Angebot von Satelliten – Ausbildungsblöcken passen wir uns der Nachfrage nach zeitlich begrenzten, flexibel zusammenstellbaren Schulungsschwerpunkten an. So können Sie sich für Themen-Schwerpunkte entscheiden und diese Ihrem Zeitmanagement nach ausrichten.

Alle Ausbildungsblöcke stehen für sich und können unabhängig voneinander gebucht werden. Inhaltlich sind diese Schulungen so aufgebaut, dass möglichst keine Abhängigkeiten untereinander entstehen. Allgemeingültige Grundlagen, welche themenübergreifend oder spezifisch gelten, werden in der jeweiligen Basisliteratur abgehandelt und stehen Ihnen unmittelbar zu Buchungsbeginn eines Kurses als PDF zur Verfügung.

Alle Schulungen finden in Webinar-Form statt (Webinar-Termine finden unter den jeweiligen Themenlaschen).

Eine Woche vor Schulungsstart werden die jeweiligen Interessenten, welche sich zu einem Ausbildungsblock angemeldet haben, in einer gemeinsamen Skype-Gruppe zusammengefasst. Über diese Skype-Gruppe findet über die volle Laufzeit der Schulung die Kommunikation untereinander statt, werden Informationen vom Leistungserbringer eingestellt und börsentäglichen, fünfzehn Minuten vor Ausbildungsbeginn, die Zugangs-Codes für die Webinare bekanntgegeben.

Die Schulungen selbst werden über die Webinar-Software von LogMeIn durchgeführt. Klicken Sie hierzu die URL zum Webinarstart an und geben Sie dort den 9 stelligen Zugangscode ein, welcher Ihnen über Skype vor Webinar-Beginn mitgeteilt wird.

Webinaranmeldungs-URL

Sie benötigen einen Internet-fähigen Computer, Lautsprecher und Mikrofon.

Mit Anmeldung zu einem Ausbildungsblock, senden wir Ihnen auch die Zugangsdaten zu, mit denen Sie Zugriff auf die aufgezeichneten Webinare Ihres Schulungsabschnittes erhalten.

Folgende Ausbildungsblöcke bieten wir Ihnen an:

  1. Optionen I
  2. Optionen II
  3. Vorbereitung auf die Prüfung „Zertifizierter Derivatehändler“
  4. Aktienhandel
  5. Futures Trading
  6. Neuro-Finance

 

Neues Zusatzangebot:

Ab dem 15. Januar 2019 bieten wir die passive Nutzung unserer Schulungsmaterialien und Ausbildungsinhalte an. Ausgenommen von diesem Angebot sind die Lerninhalte, welche zur Vorbereitung der Händlerprüfungen bei der Deutsche Börse AG, sowie zur Vorbereitung und Durchführung der Schulung zum Certified Financial Engineer dienen.

Die Beschreibungen der Schulungsinhalte finden Sie unter der jeweiligen Themenlasche, ebenso alle Informationen zur Anmeldung.

Passive Schulungsteilnahme

Inhaltsbeschreibung:

Wir bieten ab dem 15. Januar 2019 die passive Nutzung unserer Schulungsmaterialien an. Ausgenommen von diesem Angebot sind die Lerninhalte, welche zur Vorbereitung der Händlerprüfungen bei der Deutsche Börse AG, sowie zur Vorbereitung und Durchführung der Schulung zum Certified Financial Engineer dienen.

Sie erhalten Zugriff auf alle anderen Ausbildungsthemen der Händlerausbildung (Webinare, Lesematerial, Visualisierungen usw.). Dieses Archiv wird immer weiter ausgebaut und umfasst aktuell folgende Themenbereiche:

  • Der Markt
  • Kommission
  • Forwards / Futures
  • Index-Arbitrage
  • Kurzfristhandel
  • Aktivitätszonen
  • Handelsbausteine
  • Optionen
  • Spreads
  • Theta / Gamma Trading
  • Market Making
  • Handelsstrategien
  • Visualisierung
  • Handelspsychologie
  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Portfolio Management
  • Markt Organisation
  • OUI verstehen
  • DAX-Gewichtungen
  • Ausgewählte öffentliche Webinare

 

Themen wie Aktienhandel, Aufsicht und Regularien Deutschland, UK und USA werden zeitnah hinzugenommen, ebenso umfassende Literatur zum Thema, sowie E-Learning Filme.

Hinweis: Alle Unterlagen / Webinare und Informationen sind ausdrücklich nur für den eigenen Gebrauch bestimmt. Es ist untersagt, Kopien zu erstellen, weiterzureichen oder anderwärtig ohne Genehmigung zu verwenden.

Welchen praktischen Nutzen sollen Sie aus diesem Angebot ziehen können?

Sie erhalten Zugriff auf die wichtigsten Inhalte der Händlerausbildung und können diese im Selbststudium durchführen. Durch die regelmäßige Erweiterung der Inhalte, bleiben Sie aktuell informiert, erhalten Einblicke in neue Entwicklungen am Markt (organisatorisch, rechtlich) und erhalten einen 50%igen Rabatt auf alle Abonnement-Angebote.

Eine Teilnahme an laufenden Webinaren oder Schulungsmaßnahmen ist durch die passive Teilnahme nicht möglich.

Termin:

Wir starten mit diesem Angebot ab dem 15. Januar 2019. Die Laufzeit beträgt ein Jahr vom Tag der Freischaltung an.

Anmeldung:

Die Anmeldung zu diesem Angebotsblock erfolgt per mail. Bitte geben Sie Ihren vollständigen Namen und Ihre Kontaktdaten (vollständige Post-Adresse) an. Sie erhalten von uns eine Leistungsvereinbarung, sowie eine Jahresrechnung.

Alle Ihre Daten unterliegen unseren Datenschutzbedingungen.

Bitte senden Sie Ihre formlose Anmeldung an folgende e-mail Adresse:

office@tradematiker.de

Nach Geldeingang erhalten Sie Ihre Zugangsdaten für die www.Tradematiker.de – Seite.

Preis:

Wir bieten den vollen Zugriff auf dieses Modul für eine Jahresgebühr von 3.000,00 Euro plus 570,00 Euro MwSt. an = gesamt 3.570,00 Euro.

Optionen I

Inhaltsbeschreibung:

Der Ausbildungsblock „Optionen I“ richtet sich an Interessenten, welche sich mit dem Thema Optionen, deren Wertentwicklungsverhalten im Markt, deren Einsatzmöglichkeiten, sowie deren Einfluss auf den Kasse- und Futures-Markt fundiert auseinandersetzen wollen.  Dabei werden die theoretischen Grundlagen, ihre Abgrenzungen zu anderen Finanzprodukten und das sich daraus ergebende Wertentwicklungsverhalten behandelt. Weitere Schwerpunkte sind die Hedges- und Synthetisierungs-Möglichkeiten, sowie die vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten als Hebel- und Arbitrageinstrumente. Ergänzend werden ihr praktischer Einsatz im Theta- / Gamma Trading-Ansatz erläutert, deren daraus resultierender Einfluss auf die Kursentwicklung des verbundenen Kasse- und Futures-Markt (am Beispiel des DAX / FDAX), sowie Aufbau und Arbeit mit der Open-Interest-Tabelle. Dieser Kurs bereitet auf den Kurs „Optionen II“ vor und dient auch als Voraussetzung für die Vorbereitung auf die Prüfung zum „zertifizierten Derivate-Händler“.

Ausbildungsmaterialien:

Sie erhalten eine Woche vor Ausbildungsbeginn Lesematerialien, mit denen Sie sich auf die jeweiligen Webinar-Inhalte vorbereiten können. Diese umfassen allgemeine Inhalte zum Markt (komplexes, nichtlineares Systemverhalten, Organisation und Zusammenhang, reflexives Verhalten der Marktakteure, Basiswissen Optionen, Motivation und Arbeitsweise des Theta- / Gamma Tradings, Einführung in die Arbeit mit der Open-Interest-Tabelle).

Welchen praktischen Nutzen sollen Sie aus dieser Schulung ziehen können?

Die derivaten Überbauten über die Kasse-Märkte an den großen Börsen dieser Welt im Allgemeinen und im DAX im Besonderen, haben in den letzten zwanzig Jahren Größenordnungen erreicht, welche das Bewegungsverhalten von Kasse und Futures maßgeblich beeinflussen. Das komplexe Verhalten und deren Wirkung auf deren jeweilige Nachbarmärkte unbeachtet zu lassen, ist vergleichbar wie das Ignorieren von LKWs und Bussen bei einer Beurteilung des öffentlichen Straßenverkehrs in einem Industrieland. Darüber hinaus sind Optionen auf Grund Ihrer Konstruktion überaus interessante Anlage-, Hebel-, Besicherungs- und Arbitrage-Instrumente. Es ist nicht übertrieben, wenn wir Optionen als die Königsklasse der Finanzinstrumente bezeichnen. Ihre Vielseitigkeit macht sie zu Skalpellen im Markt.

Nach dieser Schulung sollten Sie in der Lage sein, das Produkt Option und seine Wirkungsweise, dessen Einsatzmöglichkeiten, sowie dessen Auswirkung und Einfluss auf die Kasse- und Futures-Märkte zu verstehen. Damit schließen Sie auch die Lücke, welche im allgemeinen noch heute zwischen dem Verständnis der Märkte und deren Bewegungsverhalten und der Realität in breiten Schichten der vorrangig privaten Anleger und Trader herrscht und bringt Sie der Möglichkeit näher, hinter das Wesen der Marktbewegung zu schauen. Darüber hinaus erlernen Sie praktisch umsetzbares Wissen zur Anwendung und zum Einsatz von Optionen im Strategie-Einsatz.

Aktueller Termin:

Der nächste Kurs findet statt von Montag, den 03. Dezember 2018 bis zum Freitag, den 14. Dezember 2018, jeweils von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr (gesamt 10 Webinare a´ 2 Stunden)

Anmeldung:

Die Anmeldung zu diesem Ausbildungsblock erfolgt per mail. Bitte geben Sie Ihren vollständigen Namen, Ihre Kontaktdaten (vollständige Post-Adresse), Ihren Skype-Namen (zur Kontaktherstellung) sowie den Titel des zu buchenden Ausbildungsblockes als auch den Termin der Ausbildung an.

Alle Ihre Daten unterliegen unseren Datenschutzbedingungen.

Bitte senden Sie Ihre formlose Anmeldung an folgende e-mail Adresse:

office@tradematiker.de

Sie erhalten von uns eine Bestätigung Ihrer Buchung, sowie die Gebührenrechnung.  Nach Geldeingang übersenden wir Ihnen per PDF die jeweiligen Lehrunterlagen, als auch Ihre Zugangsdaten für die www.Tradematiker.de – Seite. Wir fügen Sie der Skype-Gruppe Ihres Ausbildungsblockes zu.

_____________________________________________

Referent:

Uwe Wagner

Futures-Händler für Familien- und inst. Fonds seit 2010

Durchführung von Schulungen im Handel und Optionspreistheorie in

Deutschland, Spanien, Luxemburg, Russland und Schweiz seit 1996

Mandatsträger in DB Advisor 2002 / 2004

Futures-Händler im Eigenhandel Deutsche Bank AG / DB Advisor 1999 / 2004

Deutsche Bank S.A. Madrid / Handel IBEX Futures und Optionen 1995 / 1998

Arbeit als DTB Market Maker in der Deutsche Bank AG 1992 / 1995

Ausbildung zum Derivatehändler CME Chicago 1992

Eintritt in die Deutsche Bank AG 1991

Maklergehilfe Berliner Wertpapierbörse 1990 / 1991

Wirtschaftsstudium Berlin / Wien 1987 / 1991

_____________________________________________

Preis:

800,00 Euro + 152,00 Euro MwSt = gesamt 952,00 Euro

Optionen II

Inhaltsbeschreibung:

Für den Kurs „Optionen II“ werden Grundkenntnisse vorausgesetzt, wie sie beispielweise im Ausbildungsblock „Optionen I“ vermittelt werden bzw. alternativ im Selbststudium oder durch sonstige Quellen erworben werden können. Vor Kursbeginn werden die Vorkenntnisse aller Teilnehmer erfragt, um in jedem Einzelfall auf Stärken und Schwächen eingehen zu können.
Es werden alle Themen behandelt, die für einen fundierten Optionshandel notwendig sind: von theoretischen Grundlagen (Griechen in der Praxis, Optionsgrundstrategien im Zeitverlauf, Volatilität, Smile/Skew), praktischen Unterstützungen (Auslenkungsmarken, Anpassungsmaßnahmen) bis zur Vorstellung unterschiedlichster Strategien. Besonderer Wert wird auf tiefgreifendes Verständnis gelegt, um nicht nur Strategien nach Kochrezept nachhandeln zu können, sondern eigenverantwortlich entsprechend der vorherrschenden Marktbedingungen ein Optionssystem aufsetzen und während der Laufzeit führen zu können.

Ausbildungsmaterialien:

Sie erhalten rechtzeitig vor Kursbeginn eine Checkliste, mit der Sie die geforderten Grundkenntnisse überprüfen und falls notwendig nacharbeiten können. Im Kurs wird mit einer Optionssoftware gearbeitet; deren Funktionsweise wird erklärt.

Welchen praktischen Nutzen sollen Sie aus dieser Schulung ziehen können?

Nach dieser Schulung sollten Sie in der Lage sein, Optionsstrategien zu verstehen und zu bewerten, die aktuellen Marktbedingungen zu berücksichtigen, Anpassungsmaßnahmen während der Laufzeit vorzunehmen und Ausstiegskriterien zu erarbeiten.

Aktueller Termin:

Der nächste Kurs findet statt von Montag, den 07. Januar 2019 bis zum Freitag, den 18. Januar 2019, jeweils von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr (gesamt 10 Webinare a´ 2 Stunden)

Anmeldung:

Die Anmeldung zu diesem Ausbildungsblock erfolgt per mail. Bitte geben Sie Ihren vollständigen Namen, Ihre Kontaktdaten (vollständige Post-Adresse), Ihren Skype-Namen (zur Kontaktherstellung) sowie den Titel des zu buchenden Ausbildungsblockes als auch den Termin der Ausbildung an.

Alle Ihre Daten unterliegen unseren Datenschutzbedingungen.

Bitte senden Sie Ihre formlose Anmeldung an folgende e-mail Adresse:

office@tradematiker.de

Sie erhalten von uns eine Bestätigung Ihrer Buchung, sowie die Gebührenrechnung.  Nach Geldeingang übersenden wir Ihnen per PDF die jeweiligen Lehrunterlagen, als auch Ihre Zugangsdaten für die www.Tradematiker.de – Seite. Wir fügen Sie der Skype-Gruppe Ihres Ausbildungsblockes zu.

_____________________________________________

Referent:

Wolfgang Ebner

Der Referent hat Pharmazie und vier Semester Informatik studiert und war über 30 Jahre als Apotheker selbständig tätig. Seinen ersten Veba-Optionsschein hat er vor Jahrzehnten erworben, seitdem beschäftigt er sich mit dem finanzmathematischen Hintergrund dieser Instrumente. Seit über 10 Jahren handelt er aktiv Optionen, hauptsächlich an der Eurex (er ist zertifizierter Derivatehändler), aber auch in US-amerikanischen Märkten.

_____________________________________________

Preis: 

800,00 Euro + 152,00 Euro MwSt = gesamt 952,00 Euro

Zertifizierter Derivatehändler

Inhaltsbeschreibung:

Für den institutionellen Handel an der Eurex, muss der Nachweis der beruflichen Eignung (fachliche Kenntnisse und praktische Erfahrungen) erbracht werden. Dieser Sachverhalt ist unter anderem in der Börsenordnung festgehalten und wird von der Aufsichtsbehörde BaFin verlangt, zudem ist dies eine international gültige Regel – gilt für ALLE Börsen dieser Welt. Ohne diesen Abschluss können ausgebildete Händler nicht im institutionellen Bereich eingesetzt werden.

Zudem kann es künftig auch für private Trader in Hebelprodukten wahrscheinlich werden, dass die Aufsichtsbehörde Qualifikationsnachweise für den Handel in Hebelprodukten einfordert.

Die Eurex bietet für diesen Nachweis eine Prüfung über 34 Fragen aus einem Pool von 102 Fragen an (dies ist eine eher einfache Prüfung, ist aber Händlern aus Mitgliedsunternehmen vorbehalten), sowie eine umfangreiche Prüfung mit 147 Fragen aus einem Pool aus 900 Fragen. Letztere ist die Prüfung, auf welche unter anderem in unserer Händlerausbildung vorbereitet wird.

Diese Prüfung umfasst 22 Themengebiete über rechtliche Aspekte, Clearing-Themen, Handelsbedingungen, Grundfunktionalitäten des T7 Moduls, Handelsabläufe an der Eurex, Matching Regeln, besondere Regularien des Handels, Aktienprodukte, Futures auf Indizes, auf den Kapitalmarkt, auf Optionen, Geldmarktprodukte, Kassa- und Derivatemärkte und eine gewaltige Menge an Kontraktspezifikationen zu Optionen, Futures, Aktienprodukte, Futures auf alles Mögliche und so weiter. Die Prüfungen dauern 3 Stunden, es müssen von 548 erreichbaren Punkten 75% erzielt werden, um bestehen zu können.

Wir bilden die Schulungsteilnehmer 3 Monate in diesen Themen aus, um die Prüfung bestehen zu können. Die Ausbildung umfasst 3 zweistündige Webinare pro Woche, Patenwebinare, mehrere Zwischenprüfungen, 7 Tage Selbststudium pro Woche (viele Teilnehmer sagten, sie hätten ihre Familie in dieser Zeit kaum zu Gesicht bekommen), die Abarbeitung eines praktischen Tools zu T7. Es werden fast 2.000 Seiten Lehrmaterial verarbeitet (sofern alles gelesen wird). Jeder, der diese Prüfung absolviert hat wird bestätigen, dass diese „knochenhart“ ist und die Deutsche Börse AG prüft nicht zimperlich.

Die Prüfung ist mittlerweile auch durch die britische Finanzaufsicht (FCA) anerkannt, somit erlaubt die Prüfung zu Zulassung zur Eurex, als auch zu den ICE Börsen. Die bestandene Abschlussprüfung wird auch vom Europäischen Institut für Financial Engineering und Derivateforschung (EIFD) als Modul für das Qualifizierungsprogramm Certified Financial Engineer angerechnet.

Wir sind von der Deutschen Börse AG im Rahmen der Händlerausbildung zur Prüfungsvorbereitung im Jahre 2015 lizensiert worden. Das heißt, wir unterliegen einer ständigen Qualitätskontrolle, die auch regelmäßig durchgeführt wird. Wir bringen pro Jahr vier Durchgänge zur Prüfung.

Folgende Inhalte werden in diesem Ausbildungsmodul geschult:

Grundlagen Termingeschäfte/ Zusammenhänge Kassa-/Terminmarkt / Abgrenzung Futures und Optionen

Futures an Eurex / Futures-Positionen / Erfüllung von Futures / Time Spreads / Täglicher Gewinn- und Verlustausgleich / Additional Margin und Spread Margin / Grundlagen der Preisbildung / Cost of Carry / Basiskonvergenz / Cash-and-carry-Arbitrage/ Reverse Cash-and-carryArbitrage / Synthetische Positionen

Bund-Futures / Kontraktspezifikationen / Settlement / CTD und Preisfaktor / Hedging mit Bund-Futures / Duration/modifizierte Duration / Basispunktwert / Hedge Ratios

Eurex Geldmarkt-Futures / Forward Rate und Forward Rate Agreement / Kontraktspezifikationen / Erfüllung / Handel / Hedging mit Geldmarkt-Futures

Eurex Index-Futures/ Eurex Aktien-Futures / Kontraktspezifikationen / Erfüllung / Handel / Hedging mit Index-Futures / Korrelation / Beta

Grundlagen Optionen / Grundpositionen / Optionen an Eurex / Rendite und Risiko der Positionen / Grundlagen der Preisbildung

Optionsbewertung und Kennzahlen / Optionspreismodelle / Griechen: Delta, Gamma, Theta, Vega, Rho / Volatilität: Implizite versus historische Volatilität / Simulation der Preisveränderungen mit dem Eurex StrategyMaster / Risikodarstellung von Portfolios mit dem Eurex StrategyMaster

Eurex Aktien- und Indexoptionen / Kontraktspezifikationen / StrategyWizard / Spreads/Straddles/Strangles u.a.m. / Conversion/Reversal/Box / Synthetische Positionen / Hedging / Korrelation / Beta

Eurex Optionen auf Futures / Kontraktspezifikationen / Besonderheiten der Preisbildung / Strategien mit Optionen auf Futures

Rechtliche Grundlagen der Eurex-Börsen / Aufgaben der Geschäftsführung und des Börsenrats / Börsenmitgliedschaften / Market-Making / Marktaufsicht / Ausschüsse / Gebühren

Handelsbedingungen / Market-Making / Preis-Zeit-Regel / Pro rata-Matching / Handelsphasen / Handelsunterbrechungen / Maßnahmen bei Kapitalveränderungen / Orderarten/Orderzusätze / Kontenstruktur

Clearing-Bedingungen / Anforderungen an die Clearing Mitglieder / Margin-Arten / Belieferung von Futures / Ausübung von Optionen / Automatische Ausübung

Ablauf des Handels / Orderarten (Vertiefung) / Stop Orders / Ausübung von Optionen / Automatische Ausübung / OTC-Trades / Cross- und Prearranged Trades Matching Regeln / Ermittlung der Eröffnungspreise / Matching bei IOC-Orders / Matching bei Geldmarktprodukten / Meistausführungsprinzip

Besondere Handelsregeln / Trading on Behalf / Mistrades

Vorstellung Eurex®-Handelssystem / Aufbau des Handelssystems / Struktur / Technische Voraussetzungen der Member / Eurex-Handelstag

Eurex®-Systemschulung / Anmeldung zum System / Schutzmechanismen – Security / Profile / Zentrale Handelsfunktionen / Market Overview/ Contract Overview / Aktives Handeln am System / Fast- und Rapid Order Entry / Orderänderungen/Orderlöschungen / StrategyWizard / Give-ups / Take-ups / Cross- und Prearranged Trades / OTC Trades / Trading Support: Messages, Statistics

Aktueller Termin:

Der nächste Ausbildungskurs beginnt Ende Februar 2019, die Prüfung in Frankfurt / Eschborn findet am Freitag, den 24. Mai 2019 von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr statt.

Anmeldung:

Die Anmeldung zu diesem Ausbildungsblock erfolgt per mail. Bitte geben Sie Ihren vollständigen Namen, Ihre Kontaktdaten (vollständige Post-Adresse), Ihren Skype-Namen (zur Kontaktherstellung) sowie den Titel des zu buchenden Ausbildungsblockes als auch den Termin der Ausbildung an.

Alle Ihre Daten unterliegen unseren Datenschutzbedingungen.

Bitte senden Sie Ihre formlose Anmeldung an folgende e-mail Adresse:

office@tradematiker.de

Sie erhalten von uns eine Bestätigung Ihrer Buchung, sowie die Gebührenrechnung.  Nach Geldeingang übersenden wir Ihnen per PDF die jeweiligen Lehrunterlagen, als auch Ihre Zugangsdaten für die www.Tradematiker.de – Seite. Wir fügen Sie der Skype-Gruppe Ihres Ausbildungsblockes zu.

_____________________________________________

Referent:

Christoph Keller

Ausbilder in der Alster Kontor Wagner GmbH seit 2016

Zertifizierter Derivate-Händler seit 2016

Lebenslauf des Referenten

_____________________________________________

Preis: 

2.800,00 Euro + 532,00 Euro MwSt = gesamt 3.332,00 Euro

 

 

 

Aktien-Handel

Inhaltsbeschreibung:

In diesem Ausbildungsblock befassen wir uns mit dem Produkt Aktie, dessen volkswirtschaftlicher Funktion und dessen Einsatz als Handelsinstrument. Da die Aktie im Markt das Handelsprodukt ist, über welches im Equity Bereich etwa 80% aller Orders abgewickelt werden, befassen wir uns mit Themen wie Kasse-Orderabwicklung, Zusammenhang Kasse / Futures, Abrechnung und Portfolio-Management. Da unter Trading-Gesichtspunkten im Aktienhandel Swing-Ansätze verbreitet sind, werden wir uns konsequenterweise mit dieser Art des Trading befassen und folglich auch die dafür relevantesten Analyse-Ansätze kritisch betrachten.

Ausbildungsmaterialien:

Sie erhalten eine Woche vor Ausbildungsbeginn Lesematerialien, mit denen Sie sich auf die jeweiligen Webinar-Inhalte vorbereiten können. Diese umfassen allgemeine Inhalte zum Markt (komplexes, nichtlineares Systemverhalten, Organisation und Zusammenhang, reflexives Verhalten der Marktakteure, Basiswissen Aktie, Basiswissen Analyse-Ansätze, Handelspsychologie).

Welchen praktischen Nutzen sollen Sie aus dieser Schulung ziehen können?

Diese Schulung soll Sie in die Grundlagen des institutionellen Handels mit Aktien einführen, um Ihnen die Möglichkeiten zu geben, Marktbewegungen zu verstehen und selbst ausnutzen zu können. Sie sollen in die Lage versetzt werden, marktdominante Handelsaktivitäten zu erkennen, diese einzuschätzen (die Bewegungsmotivation dahinter abschätzen zu können) und Ansatzpunkte zu suchen, an Bewegungen zu partizipieren.

Darüber hinaus sollen Sie die gängigsten Analyse-Ansätze kennen, kritisch bewerten und sinnvoll einzusetzen lernen, um Swing-Trading-Ansätze unter akzeptabler Risiko-Betrachtung umsetzen zu können.

Aktueller Termin:

Der nächste Kurs findet statt von Montag, den 04. Februar 2019 bis zum Montag, den 18. Februar 2019, jeweils von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr (gesamt 10 Webinare a´ 2 Stunden). Am Freitag, den 15. Februar 2019 wird kein Webinar durchgeführt.

Anmeldung:

Die Anmeldung zu diesem Ausbildungsblock erfolgt per mail. Bitte geben Sie Ihren vollständigen Namen, Ihre Kontaktdaten (vollständige Post-Adresse), Ihren Skype-Namen (zur Kontaktherstellung) sowie den Titel des zu buchenden Ausbildungsblockes als auch den Termin der Ausbildung an.

Alle Ihre Daten unterliegen unseren Datenschutzbedingungen.

Bitte senden Sie Ihre formlose Anmeldung an folgende e-mail Adresse:

office@tradematiker.de

Sie erhalten von uns eine Bestätigung Ihrer Buchung, sowie die Gebührenrechnung.  Nach Geldeingang übersenden wir Ihnen per PDF die jeweiligen Lehrunterlagen, als auch Ihre Zugangsdaten für die www.Tradematiker.de – Seite. Wir fügen Sie der Skype-Gruppe Ihres Ausbildungsblockes zu.

_____________________________________________

Referent:

Uwe Wagner

Futures-Händler für Familien- und inst. Fonds seit 2010

Durchführung von Schulungen im Handel und Optionspreistheorie in

Deutschland, Spanien, Luxemburg, Russland und Schweiz seit 1996

Mandatsträger in DB Advisor 2002 / 2004

Futures-Händler im Eigenhandel Deutsche Bank AG / DB Advisor 1999 / 2004

Deutsche Bank S.A. Madrid / Handel IBEX Futures und Optionen 1995 / 1998

Arbeit als DTB Market Maker in der Deutsche Bank AG 1992 / 1995

Ausbildung zum Derivatehändler CME Chicago 1992

Eintritt in die Deutsche Bank AG 1991

Maklergehilfe Berliner Wertpapierbörse 1990 / 1991

Wirtschaftsstudium Berlin / Wien 1987 / 1991

_____________________________________________

Preis:

800,00 Euro + 152,00 Euro MwSt = gesamt 952,00 Euro

 

Futures-Handel

Inhaltsbeschreibung:

Futures werden an den Termin-Märkten besonders von finaler Kundenseite (Fondsgesellschaften, Pensionskassen, Versicherungen) als Hebel- und Hedges-Instrumente eingesetzt. Sie sind in der Regel sehr liquide, extrem kostengünstig, auf Grund funktionierender Arbitragen fair bewertet und damit auch ideale Spekulations-Instrumente.

Dieser Ausbildungskurs befasst sich mit allen wichtigen Aspekten, welche den Futures-Markt und den Futures als Produkt betreffen. Sie werden über die Produktlehre, deren Einsatz im klassischen, marktdominierenden Kommissionsgeschäft, bis hin zum Einsatz im institutionellen Phasenhandel, als auch im Scalping-Trading an die Materie herangeführt.

Im Schwerpunkt dieses Ausbildungsblockes befassen wir uns mit folgenden Inhalten: Futures als Handelsprodukt in der Index-Arbitrage (wie erkenne ich und nutze diese für mich aus?), Futures als Handelsprodukt in der klassischen Kommission (wie erkenne ich und nutze diese für mich aus?), Futures-Trading aus Sicht des klassischen Principal-Traders (Handelsbausteine, Abhängigkeiten, Aktivitätszonen, Phasenhandel – wie erkenne ich und nutze diese für mich aus?), Futures im Scalping Geschäft.

Ausbildungsmaterialien:

Sie erhalten eine Woche vor Ausbildungsbeginn Lesematerialien, mit denen Sie sich auf die jeweiligen Webinar-Inhalte vorbereiten können. Diese umfassen allgemeine Inhalte zum Markt (komplexes, nichtlineares Systemverhalten, Organisation und Zusammenhang, reflexives Verhalten der Marktakteure, Basiswissen Futures, Basiswissen Index-Arbitrage, Basiswissen Phasenhandel, Basiswissen Handelsbausteine, Handelspsychologie).

Welchen praktischen Nutzen sollen Sie aus dieser Schulung ziehen können?

Futures-Handel auf eigene Rechnung (Principal-Trading) gehört zu den anspruchsvollsten Bereichen des Handels an den Börsen. Somit wird dieser Kurs Sie naturgemäß nur in die Grundlagen dieser sehr komplexen Materie einführen können und Ihnen Ansatzpunkte aufzeigen, sowie Grundinstrumentarien an die Hand geben, mit denen Sie realitätsnah und sinnvoll Ihren Handel an der Börse werden auf- und ausbauen können. Alles darüber hinaus ist auf Anhieb unrealistisch.

Dennoch soll der Einblick in die Motivation und Arbeitsweise des marktdominierenden Handels mit Futures am Beispiel des FDAX Ihnen erlauben, die Grundlagen der Marktbewegungen zu verstehen um daran partizipieren zu können. Die zu vermittelnden Inhalte sind in ihrer Menge anspruchsvoll, dennoch wird im praktischen Handel die Haupthürde die richtige Anwendung des Erlernten sein. Folglich werden wir uns in dieser Schulung auch mit den psychologischen Aspekten des Handels, der eigenen mentalen Belastung und der Besprechung von Lösungsansätzen befassen.

Aktueller Termin:

Der nächste Kurs findet statt von Mittwoch, den 02. Januar 2019 bis zum Freitag, den 01. Februar 2019, jeweils von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr (gesamt 23 Webinare a´ 2 Stunden).

Anmeldung:

Die Anmeldung zu diesem Ausbildungsblock erfolgt per mail. Bitte geben Sie Ihren vollständigen Namen, Ihre Kontaktdaten (vollständige Post-Adresse), Ihren Skype-Namen (zur Kontaktherstellung) sowie den Titel des zu buchenden Ausbildungsblockes als auch den Termin der Ausbildung an.

Alle Ihre Daten unterliegen unseren Datenschutzbedingungen.

Bitte senden Sie Ihre formlose Anmeldung an folgende e-mail Adresse:

office@tradematiker.de

Sie erhalten von uns eine Bestätigung Ihrer Buchung, sowie die Gebührenrechnung.  Nach Geldeingang übersenden wir Ihnen per PDF die jeweiligen Lehrunterlagen, als auch Ihre Zugangsdaten für die www.Tradematiker.de – Seite. Wir fügen Sie der Skype-Gruppe Ihres Ausbildungsblockes zu.

_____________________________________________

Referent:

Uwe Wagner

Futures-Händler für Familien- und inst. Fonds seit 2010

Durchführung von Schulungen im Handel und Optionspreistheorie in

Deutschland, Spanien, Luxemburg, Russland und Schweiz seit 1996

Mandatsträger in DB Advisor 2002 / 2004

Futures-Händler im Eigenhandel Deutsche Bank AG / DB Advisor 1999 / 2004

Deutsche Bank S.A. Madrid / Handel IBEX Futures und Optionen 1995 / 1998

Arbeit als DTB Market Maker in der Deutsche Bank AG 1992 / 1995

Ausbildung zum Derivatehändler CME Chicago 1992

Eintritt in die Deutsche Bank AG 1991

Maklergehilfe Berliner Wertpapierbörse 1990 / 1991

Wirtschaftsstudium Berlin / Wien 1987 / 1991

_____________________________________________

Preis:

1.600,00 Euro + 304,00 Euro MwSt = gesamt 1.904,00 Euro

„Der gefährlichste Gegenspieler des Händlers ist der Händler selbst“

Diesen Satz kennt jeder, und dennoch ist er aktuell und einzigartig. Wir freuen uns, interessierte Trader jetzt auch aus dem Blickwinkel der modernen Hirnforschung zu begleiten. Für die überaus wichtige Entwicklung eines Händlers wird uns Herr Roland Ullrich persönlich

(www.roland-ullrich.com)

zur Seite stehen. Was neben sicherem Fachwissen und einer stabilen Fertigkeit der Wissensanwendung jetzt zählt sind Persönlichkeit und Kompetenzen, Selbstdisziplin und Belastbarkeit, mentale Stärke und Risikointelligenz. Herr Ullrich wird Sie individuell beim Übergang von der Simulation ins Echtgeld begleiten. Damit Sie ein nachhaltig erfolgreicher Trader werden.

Um sich für den Handel auch mental zu wappnen, empfehlen wir Ihnen dringend, sich frühzeitig mit Ihren Persönlichkeitsmerkmalen, Ihren Charaktereigenschaften und Ihren Kernkompetenzen auseinanderzusetzen. Es geht unter anderem darum, frühzeitig zu erkennen, unter welchen Voraussetzungen Sie für die Tätigkeit als Trader geeignet sind. Herr Ullrich bietet eine im europäischen Markt einmalige Spezialausbildung an, die Sie individuell bei ihm zu Sonderkonditionen buchen können. Sie erhalten Ihr persönliches Persönlichkeits- und Kompetenzprofil und damit volle Transparenz über Ihre eigenen Stärken und Schwächen, Ihre mentalen Blockaden, ungünstige Verhaltensmuster, evolutionäre Fallstricke und sabotierende Glaubenssätze, welche ihre Ursache sowohl in unserer Psyche als auch in der evolutionär geprägten Funktionsweise unseres Gehirns haben. Erst dieser Selbsterkenntnisprozess schafft die Basis zu wachsen, persönliche Hürden zu überwinden und sich damit zum erfolgreichen Trader zu entwickeln.

Zur Information und Buchung, klicken Sie bitte hier!  

______________________________________________